Schlaf

In Schräglage besser schlafen

Sie leiden unter Konzentrationsstörungen oder anhaltender Müdigkeit? Möglicherweise liegt das an Ihrer Schlafposition.

Reflux besser schlafen

Irgendwie fällt es Daniel Hugentobler* schwer, einen klaren Gedanken zu fassen. Der IT-Fachmann sitzt im Büro vor seinem Computer und versucht sich zu erinnern, was er gerade tun wollte. Seit mehreren Wochen fühlt er sich nie richtig erholt. Müdigkeit und Konzentrationsstörung sind bei ihm ein Dauerzustand geworden.

Schliesslich meldet er sich für einen Besuch beim Hausarzt an. Dabei wird klar, dass die Ursache für seine Erschöpfung nächtliche Schlafstörungen sind. So wie Daniel Hugentobler geht es in der Schweiz vielen Menschen. Sie erwachen regelmässig nachts wegen Magenbrennen.

Zusätzliche Kissen gegen Schlafstörungen

Oft schiebt man die Gründe für das saure Aufstossen auf schlechte Ess- oder Lebensgewohnheiten. Nur wenige wissen, dass Magenbrennen oder Sodbrennen häufig auf eine gestörte Funktion des Schliessmuskels zurückzuführen ist, der das Zurückfliessen von Magensäure in die Speiseröhre verhindern sollte.

Besonders für Betroffene, die auf dem Rücken schlafen, gibt es einen einfachen Trick, der schon vielen Menschen geholfen hat, das Problem zu lösen: Schlafen mit erhöhtem Kopfende. Dabei ist es egal, ob der Lattenrost angehoben wird oder zusätzliche Kissen verwendet werden. Wichtig ist einzig, dass die Magensäure – Schwerkraft sei Dank – nicht mehr in die Speiseröhre gelangt.

Auf der linken Seite schläft sich’s besser

Diese Massnahme hat auch auf Seitenschläfer einen positiven Einfluss. Letztere sollten ebenfalls darauf achten, auf welcher Seite sie schlafen. Empfehlenswert ist die linke Seite, da in dieser Position der Magen unter der Speiseröhre liegt.

Sollte dies alles nicht helfen, finden Sie in Ihrer Apotheke verschiedene rezeptfreie Präparate gegen leichtes Magenbrennen zur Selbstbehandlung wie Riopan Gel® oder Pantozol Control®. Klingen Ihre Beschwerden nicht nach ein bis zwei Wochen ab, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt aufsuchen.

*Fiktive Person

Reflux Tracker App
Tracken Sie Ihre Beschwerden und gehen Sie zum Arzt

Klingen die Beschwerden nicht nach 1 – 2 Wochen ab, sollten Sie unbedingt zum Arzt. Analysieren Sie Ihre Beschwerden mit der Reflux Tracker App.