Nächtlicher Reflux – wenn Magenbrennen den Schlaf raubt
Rund drei Viertel aller Betroffenen leiden unter den nächtlichen Symptomen von GERD. Nicht immer ist ihnen jedoch bewusst, wo die Ursache für ihre Schlafstörungen liegt.

Wieso tritt Magenbrennen in der Nacht auf? Wieso tritt Magenbrennen in der Nacht auf?

Die Ursache für Reflux ist oft eine gestörte Funktion des Schliessmuskels zwischen Magen und Speiseröhre. Dieser müsste das Zurückfliessen von Magensäure in die Speiseröhre verhindern. Tut er dies nicht, gelangt der saure Saft in die Speiseröhre und verursacht dort ein brennendes Gefühl. Häufig tritt dies nach dem Essen und – aus physikalischen Gründen – im Liegen auf.

Auswirkungen von nächtlichem Reflux

Nächtliche Reflux-Erkrankung beeinflusst die Lebensqualität der Patienten wesentlich stärker als Symptome, die tagsüber auftreten. Patienten berichten, dass die unterbrochene Schlafruhe den negativsten Einfluss auf ihre Lebensqualität hat. Die verringerte Schlafqualität wirkt sich für viele Patienten auch auf ihr Arbeitsleben aus: In einer repräsentativen Umfrage geben 2.6 Prozent der Patienten an, aufgrund der nächtlichen Reflux-Beschwerden am nächsten Tag nicht zur Arbeit gehen zu können. Weitere 33 Prozent der Patienten berichten über eine reduzierte Produktivität bei der Arbeit als Folge des nicht erholsamen Schlafes.

So bekämpfen Sie nächtlichen Reflux

Sicher hilft es, wenn man auf schwere, fettige und späte Abendessen verzichtet. Zudem kann das nächtliche Liegen mit erhöhtem Oberkörper oder auf der linken Seite - aus anatomischen Gründen - den Säurerückfluss in die Speiseröhre verringern. Tritt nächtlicher Reflux in krankhaftem Ausmass auf, kann eine medikamentöse Therapie Abhilfe verschaffen. Geeignet sind Säureblocker, wie der Protonenpumpeninhibitor (kurz PPI) PANTOZOL Control®. Diese verringern die Säureproduktion im Magen.

Riopan Gel® Forte Packshot Pantozol Control Packshot
Medikamente in der Apotheke

Leichtes Magenbrennen, das nur gelegentlich auftritt, lässt sich mit rezeptfreien Präparaten aus der Apotheke gut in den Griff bekommen.

Reflux Tracker App
Tracken Sie Ihre Beschwerden und gehen Sie zum Arzt

Klingen die Beschwerden nicht nach 1 – 2 Wochen ab, sollten Sie unbedingt zum Arzt. Analysieren Sie Ihre Beschwerden mit der Reflux Tracker App.